Porenbetonherstellung

Innovative und individuell zugeschnittene Anlagen und Komplettwerke made by WKB Systems

Bei WKB Systems erhalten Sie die komplette Bandbreite rund um die Herstellung von Porenbeton – und das individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Dabei bieten wir Ihnen alles für die Herstellung von Porenbeton aus einer Hand: Von der Entwicklung bis hin zum Bau unserer höchst innovativen Maschinen und Anlagen sowie kompletten Porenbetonwerke. Wir begleiten Sie von der Idee über die Konstruktion und Planung bis hin zur praktischen Umsetzung und darüber hinaus. Am Ende erhalten Sie ein genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Werk bzw. eine Anlage exakt nach Ihren Wünschen.

1Materialaufbereitung

Die Rohstoffe (Branntkalk, Zement und Anhydrit bzw. Gips) werden in den Vorratssilos zwischengelagert und in einem kontrollierten Ablauf dem Mischer zugeführt. Die Alupaste wird in der Aluminiumanlage mit Wasser vermischt. mehr erfahren

2Kugelnassmühle

Der Quarzsand wird mit einer abgestimmten Menge Wasser in der Kugelnassmühle zu Sandschlamm aufbereitet. mehr erfahren

3Mischerei

Exakt gewogen, werden die Rohstoffe in einer festgelegten Reihenfolge dem Mischerbehälter zugeführt. Hier entsteht eine homogene Masse genau nach den Rezepturvorgaben, die über ein Steuerungssystem eingestellt und verarbeitet werden. mehr erfahren

4Einsetzen der Bewehrungselemente

Der Korrosionsschutz wird in einem Tauchbad auf die Bewehrungsmatten bzw. -körbe aufgetragen. Anschließend werden sie durch spezielle Halterungen in der Gießform fixiert, justiert und mit Porenbetonmischung vergossen.
mehr erfahren

5Gärbereich

Aus der Mischeranlage wird die Porenbetonmischung in eine eingeölte Gießform abgelassen. Danach werden die gefüllten Formen in die geheizte Gärkammer gefahren, wo sie je nach Rezeptur ca. 2,5-4 Stunden verbleiben. Genau in dieser Zeit findet der Gärprozess statt. mehr erfahren

6Formentschalung und Ölung

Sobald die vorab festgelegten Zustände des sogenannten Grünkuchens erreicht sind, wird die Form der Entschalung zugeführt. Hier wird der Kuchen schonend und einwandfrei von der Form getrennt. Die leere Form wird manuell oder vollautomatisch eingeölt und für eine erneute Befüllung unter den Mischer bereitgestellt. 
mehr erfahren

7Schneidanlage

Vor dem Schneiden wird der Porenbetonkuchen um 90° gekippt. Aufrecht stehend fährt der Kuchen einzelne Stationen der Schneidlinie (Vertikalschneider, Horizontalschneider und Querschneider) durch. Je nach Produktionsleistung bietet die WKB Systems verschiedene Varianten der Schneidlinie an. mehr erfahren

8Grünkuchenseparierung

Um das Verkleben der Porenbetonblöcke während der Autoklavierung zu vermeiden, werden diese mithilfe einer Grünkuchen-Separationsmaschine (GSM) schonend getrennt. Der Autoklavrost mit dem separierten Porenbetonkuchen wird auf einen Autoklavwagen abgesetzt. mehr erfahren

9Autoklavwagenumlauf

Die fertig bestapelten Autoklavwagen werden automatisch nach und nach in einen Autoklav gefahren. Nach dem Autoklavieren werden die Wagen auf dem Entladegleis mit einer Portalanlage abgestapelt. Der leere Wagen wird von der Portalanlage auf das Beladegleis umgesetzt und wieder neu aufgestapelt. mehr erfahren

10Autoklavierung

Die Autoklavierung erfolgt in langen Druckbehältern (Autoklaven). Der Autoklavierungsprozess wird nach genau festgelegten Verfahrensschritten durchgeführt. Die Regeldauer beträgt zwischen 10 und 12 Stunden. Während der Autoklavierung erreicht der Porenbeton seine Qualitätseigenschaften. mehr erfahren

11Verpackung

Die ausgehärteten und transportfähigen Porenbetonblöcke werden in der Verpackungsanlage manuell oder vollautomatisch verpackt. Hier bietet WKB Systems verschiedene Anlagenkonzepte an. mehr erfahren

Diese Bereiche sind standardmäßig in jedem unserer Werke vorhanden. Darüber hinaus finden Sie bei WKB Systems aber auch die Entwicklung und den Bau zahlreicher Sonderlösungen. Sehen Sie sich beispielsweise unsere Maschinen zu Fertigung von U-Schalen oder für die Lochsteinherstellung an. Zudem entwickeln wir hochmoderne Anlagen für die Erstellung bewehrter Elemente zur Erweiterung Ihres Portfolios und Stärkung Ihrer Marktposition. Zur Sicherung einer gleichbleibenden Produktqualität empfehlen wir Ihnen unsere Rostreinigungsanlagen.

Welche Anlage darf es für Sie sein? Lassen Sie sich von unserem Experten-Team beraten.