Verpackung

Ein von Anfang des Produktionsprozesses bis hin zum Ende sensibler und produktspezifischer Umgang ist unabdingbar für den hohen Qualitätsanspruch, den wir an die fertigen Kalksandsteine stellen. Aus diesem Grund verwenden wir speziell von WKB Systems entwickelte Portalgreiferanlagen und verschiedene Gruppiersysteme. Nur so können wir den produktspezifischen Anforderungen gerecht werden und höchste Produktqualität und eine einwandfreie Verpackung gewährleisten. Neben der perfekt aufeinander abgestimmten Härtewagenlogistik und verschiedener Fördersysteme, spielt die Verpackungsanlage für den Erhalt eines makellosen Kalksandsteins eine große Rolle.

Unsere modular aufgebauten Paketierungsanlagen sorgen dafür, dass der Endkunde einwandfreie Kalksandsteine erhält. Unsere Anlagen sind so geplant, dass sie individuell für jeden Kunden, entsprechend seiner Wünsche und Erwartungen, verpacken können. So haben unsere Kunden die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wie die Kalksandsteine verpackt werden sollen.

Zu den Modulen unserer Paketierung gehören:

  • Palettenmagazine, die der Bevorratung von Paletten dienen und Voraussetzung für die automatische Verpackung von Kalksandsteinen sind
  • Palettentransport- und -fördereinrichtungen wie Ketten- oder Rollenförderer, Rollenbahnen mit Pusher, Bohlen- oder Taktförderer.

Im Werk werden die mit gehärteten Kalksandsteinen beladenen Paletten der Verpackungsanlage zugeführt. Die beliebteste Verpackungsweise ist die Kombination von vertikaler sowie horizontaler Umreifung und Folierung der Steinpakete. Die Umreifung dient der Transportsicherung, während die Folierung zusätzlich dem Wetterschutz dient und außerdem als Werbeträger genutzt werden kann. Darüber hinaus ermöglicht unsere Signierstation die Beschriftung der folierten Steinpakete.

VERPACKUNGSANLAGE FÜR KALSANDSTEINE